Barrierefrei im Bayerischen Wald

Urlaub barrierefrei im FerienLand

Reisen für alle – Urlaub für Jung und Alt

Das Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ bietet Urlaubern auf der Suche nach barrierefreien Reisezielen und Unterkünften verlässliche Informationen. In Bayern wird Barrierefreiheit längst groß geschrieben. Ob körperlich oder geistig beeinträchtigte Menschen, ob Senioren oder Familien mit Kinderwagen – hier genießt ihr ohne Einschränkungen einen unbeschwerten Urlaub.

Wir in unserer Region haben das Angebot speziell auf eure Bedürfnisse abgestimmt. Komfortable und rollstuhlfreundliche Wege sowie Aufzüge erleichtern euch das Vorankommen. So könnt ihr eure Freizeit nach Belieben gestalten und den Urlaub in Bayern in vollen Zügen genießen. Macht einen Spaziergang durch den Nationalpark oder erfreut euch an bayerischer Kunst und Kultur.

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Auswahl von barrierefreien Ausflugszielen

 

Die zertifizierten Unterkünfte vom Sternehotel bis hin zur Jugendherberge verfügen über behindertengerechte Sanitäreinrichtungen, geräumige Zimmer mit unterfahrbaren Möbeln und barrierefreie Parkplätze – und entsprechen somit dem bundesweiten Kennzeichnungssystem.

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Baumwipfelpfad

Mit einer Länge von 1.300 m zählt der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald zu den längsten der Welt. Auf Augenhöhe mit den Baumkronen schlängelt er sich durch den ursprünglichen Bergmischwald. Didaktische Stationen entlang des Pfads vermitteln Ihnen auf spielerische Weise Wissenswertes zur Natur. Highlight ist der 44 m hohe Aussichtsturm, auch Baumei genannt, der bis zur vorletzten Plattform problemlos mit Rollstuhl oder Kinderwagen befahren werden kann.

Weg mit maximaler Steigung von 6 %

Bären im Tierfreigelände

Tier-Freigelände mit Waldstüberl

Ein 7 km langer Rundweg mit barrierearmen Abkürzungsvarianten führt Sie ins Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen zu den naturnah gestaltenten Landschaftsgehegen und Vogelvolieren, in denen Sie rund 40 Tierarten des Bergwaldes beobachten können. Informationstafeln über das Besondere des Nationalpark-Waldes und seine Tiere begleiten Sie entlang des Weges.

Das Waldstüberl am Eingang des Freigeländes bietet einen kleinen Imbiss sowie regionale Produkte als Mitbringsel an.

Keltendorf Gabreta

Keltendorf Gabreta

Das Keltendorf Gabreta zeigt die Vor- und Frühgeschichte im Bayerischen Wald. In Häusern wird das Leben unserer Vorfahren nach Befunden vom 12. – 2. Jahrhundert v. Chr. rekonstruiert. Hier ist nichts hinter Glas, sondern alles zum Anfassen und Ausprobieren. Bei verschiedenen Mitmach-Aktionen können Sie hautnah erleben, wie der Alltag in der vorrömischen Eisenzeit aussah. Zudem wird das Keltendorf ganzjährig von Tieren bewohnt.

 

Biergarten Ehrn in Finsterau

Tafernwirtschaft d´Ehrn

Die historische Tafernwirtschaft d´Ehrn ist Teil des Freilichtmuseums Finsterau. Die Wirtsleute sind für ihre handgemachte, bayerische und bodenständige Küche bekannt. Die Zutaten kommen aus der Region und werden nach traditionellen Rezepten zubereitet.

Stufenloser Zugang, behindertengerechte Parkplätze, unterfahrbare Tische vorhanden, Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden, tastbarer Gebäudeplan vorhanden

Kneippen in Spiegelau

Natur-Kneippanlage Spiegelau

Am Rand des Nationalparks Bayerischer Wald ein erfrischendes Fußbad im moorhaltigen Wasser der Schwarzach – das bietet Ihnen die Natur-Kneippanlage Spiegelau. Auch kleine Kinder und Rollstuhlfahrer in Begleitung kommen dank einer Rampe und Wasserspielen in den Genuss der Abkühlung.

Gesundheit für Körper und Geist und eine Wonne für Auge und Seele!

Behindertengerechte Parkplätze, Wege mit max. Längsneigung von 6 % und direktem Anschluss an den Kurpark Spiegelau

Restaurant Johanns

Modehaus Garhammer mit Essen im Restaurant Johanns

Das Modehaus Garhammer in Waldkirchen ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Tradition und regionaler Verwurzelung. Garhammer bietet hochwertige Mode für Damen, Herren, Kinder, Young Fashion sowie ein exklusives Sortiment an Schuhen, Taschen und Accessoires. Kompetenz, individuelle Beratung und guter Service lassen den Einkauf zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Alle Ebenen des Modehauses sind barrierefrei zugänglich.

Ein Besuch im Restaurant Johanns rundet den Einkaufstag perfekt ab. Mit traumhaftem Panoramablick auf den Bayerischen Wald können Sie in entspannter, stilvoller Atmosphäre herausragende Kulinarik genießen.

Finsterau Freichlichtmuseum

Freilichtmuseum Finsterau mit Café Heimat

Mitten in der wilden Waldnatur zwischen bayerischem und tschechischem Nationalpark stehen fünf alte Höfe, eine Schmiede, eine Tafernwirtschaft und kleinere Gebäude. Die alte Dorfschmiede ist bewusst barrierearm gestaltet. Durch Audiostationen und Filme können Sie im Freilichtmuseum Finsterau den Schmiedealltag miterleben.

Stufenloser Zugang: Hauptgebäude mit Kasse, Shop, Café und Innenausstellungsbereich

Behindertengerechte Parkplätze, WC für Menschen mit Behinderung

Wanderer an der Ilz

Wanderung entlang der Ilz

In der Nähe der Stadt Grafenau liegt der flache und sonnige Wanderweg. Dieser führt direkt am Traumpfad Ilz entlang, dem letzten großen Wildwasser Ostbayerns. Ab dem Parkplatz Furthsäge verläuft der Wanderweg fast eben entlang der Ilz.

Da der Wanderweg kein Rundwanderweg ist, können Sie die Länge der Wanderung selbst bestimmen und haben auf dem Rückweg noch einmal Gelegenheit, den einzigartigen Blick auf diese unberührte Landschaft zu genießen. Im Winter wird der Weg geräumt.

Karoli Badepark

Karoli-Badepark in Waldkirchen

Das Hallenbad bietet ein Schwimmerbecken mit großzügigem Liegeberiech und 28 Grad Wassertemperatur. Im Karoli-Badepark gibt es ein Kinderbecken, einen Hot Whirl Pool, eine Dampfsauna und ein Aromabad. Das Mediterraneum lockt mit Salzwasser Innenbecken und Außenbecken gespeist mit Thermalsole bei angenehmen 34 bis 36 Grad Wassertemperatur.

Behindertengerechte Parkplätze, schwellenloser Eingangs- und Kassenbereich, WC/Umkleiden für Menschen mit Behinderung

Alle zertifizierten Angebote unserer Region finden Sie hier.

 

 

 

Es gibt viel zu entdecken