Tag des Geotops: Wanderung in der Buchberger Leite

Gegen Ende des Erdaltertums, vor ca. 275 Millionen Jahren, wurde der gesamte Vordere Bayerische Wald durch tektonische Bewegungen um mehrere hundert Meter gegenüber dem Inneren Bayerischen Wald angehoben. Entlang dieser uralten Verwerfungslinie wurden die Bayerwaldgesteine wie zwischen Mühlsteinen zu feinsten Mineralien zerrieben. Aus den grobkörnigen Ausgangsgesteinen Gneis und Granit entstanden die feinkörnigen, dunklen Pfahlschiefer. An der "Scheer" vereinigen sich Sauß- und Reschbach zur Wolfsteiner Ohe. Mit vereinten Kräften haben sie eine der beeindruckendsten Schluchtlandschaften Ostbayerns entlang dieser uralten Verwerfungslinie geschaffen und mancherorts tritt der Pfahlschiefer an die Oberfläche. Schluchtwälder, steile Einhänge und rauschendes Wasser begleiten die Wanderer auf ihrem Weg durch die geologische Besonderheit.

 

Der Naturpark Bayerischer Wald e.V. bietet die geführte Wanderung mit dem Ilzgebietsbetreuer Stefan Poost am Sonntag den 15.09.2019 an, Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am Wanderparkplatz in der Zuppinger Straße in Freyung. Die anschließende Wanderung führt durch die Wildbachklamm „Buchberger Leite" mit Erläuterungen zu den örtlichen Besonderheiten über Geologie und Wasserkraft. Festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung wird empfohlen.

 

Mehr Infos:

Naturpark Bayerischer Wald e.V.
Info-Zentrum 3
94227 Zwiesel
Tel. 09922 802480

www.naturpark-bayer-wald.de



zurück zur Übersicht
Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/keep-on-rollin.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/pack-die-badehose.jpg