Führung aus der Reihe "Nationalpark & Schöpfung"

"Segnung der strömenden Wasser"

Das Reschbachtal zwischen Mauth und Finsterau ist ein wahres Naturjuwel in der rauen Waldwildnis des Nationalparks Bayerischer Wald und im Winter besonders reizvoll. Am Samstag, 15. Januar 2022, gibt es eine geführte Wanderung im Rahmen der Reihe „Nationalpark und Schöpfung" entlang des Reschbachs. Begleitet von Rangerin Brigitte Schreiner und Pfarrer Markus Krell aus Tiefenbach wird das fließende Wasser des Reschbaches gesegnet. Diese Fluss-Segnung greift einen uralten Brauch der Ostkirche auf, der daran erinnert, dass das strömende Wasser Gott heilig ist und nicht zerstört werden darf. Sie steht auch als Bild für den Lebensfluss von dem und in dem wir leben.


Treffpunkt für die kostenlose Führung ist um 15 Uhr in Mauth. Den genauen Treffpunkt erfahren Sie bei der Anmeldung. Für Teilnehmer ab 14 Jahren gilt die 2G-Regel. Um die Abstandsregelungen einhalten zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt. Die üblichen Hygienevorschriften müssen eingehalten werden.


Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (Tel. 0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

 

Mehr Infos:

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Freyunger Str. 2

94481 Grafenau

Tel. 08552 96000

www.nationalpark-bayerischer-wald.de


zurück zur Übersicht
Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/gold-auf-schritt-und-tritt.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/rasante-hundstage.jpg