Wanderung aus der Reihe "Nationalpark exklusiv"

Mit der Rangerin durch die Rachelhänge: Skitourengeher als Gefahr für Wildtiere? - Führung zum Mitdiskutieren

 

Das Leben an der Grenze war schon immer hart, sowohl für Menschen, als auch für Wildtiere. Zur Not der Wildtiere kommt der arglose und teils ahnungslose Skiwanderer als zusätzlicher Störfaktor hinzu. Ist der Skitourengeher abseits der Wege Wildtöter wider Willen? Treibt er den Auerhahn wirklich in den Tod? Ist das Kerngebiet die rettende Insel für die bedrohte Tierwelt?


Nationalpark-Rangerin Kristin Biebl bietet zu diesen Themen am Samstag, 15. Januar 2022, eine geführte Schneeschuhtour durch die verschneite Waldwildnis und diskutiert mit den Teilnehmern über diese Konflikte.


Der Treffpunkt für die drei- bis vierstündige, kostenlose Führung ist um 10 Uhr in Spiegelau. Eine Anreise mit der Waldbahn von Zwiesel ab 9:02 Uhr / Frauenau 9:17 Uhr ist möglich. Für Teilnehmer ab 14 Jahren gilt die 2G-Regel. Um die Abstandsregelungen einhalten zu können, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die üblichen Hygienevorschriften müssen eingehalten werden. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (Tel. 0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

 

Mehr Infos:

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Freyunger Str. 2

94481 Grafenau

Tel. 08552/9600-0

www.nationalpark-bayerischer-wald.de



zurück zur Übersicht
Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/leicht-uebern-berg.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/film-ab-filmtage.jpg