Die Seele steigen lassen


"Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag, Sie trösten jeden." Erich Kästner

 

Der Gedanke, bei einer Vernissage in der Natur seinen Gefühlen zum Wald freien Lauf zu geben, seine Seele baumeln zu lassen, gab ein 1,3 km langer Holzsteg seinen Namen - Seelensteig. Um das Erlebnis der Geburt eines wilden Waldes auch in schwer zugänglichen Naturwäldern zu ermöglichen, wurde im Sommer 1995 ein typischer Fichten-Tannen-Buchen-Bergmischwald im Nationalpark Bayerischer Wald mit diesem Steg naturschonend erschlossen. Dabei wurde kein Baum durchtrennt. Hindernisse sind mit Treppen überbaut, auch um zu demonstrieren, dass die ungestörte Walddynamik hier Vorrang hat. Er gibt tiefe Einblicke in die ungeahnten Selbstheilungskräfte der Natur. Die bedankt sich mit einem einzigartigen Schauspiel, lässt uns den ewig währenden Kreislauf "Wachsen, Werden und Vergehen" erleben und schenkt uns Vertrauen in die Entwicklung der seit 1996 ablaufenden großflächigen Walderneuerung im Bergfichtenwald. Texttafeln mit Zitaten von Dichtern und Künstlern begleiten den Seelensteig und laden zum Nachdenken und zur Besinnung ein.

 

 

Seelensteig
Länge:
1,3 km langer Holzsteg - nicht barrierefrei
Lage/Einstieg:
bei Spiegelau, an der Schwarzachstraße Richtung Gfällparkplatz (Rachelgebiet). Die Straße ist von 15. Mai bis Anfang Novemer von 8 bis 18 Uhr für PKW gesperrt. Es bringen Sie die umweltfreundlichen Igelbusse (Rachelbus) zum Ausgangspunkt. Alternativ ist auch eine Wanderung von Spiegelau aus über den Aufichtenwaldsteg zum Seelensteig mögilch.
Sehenswert: wilder Wald, dynamische Waldentwicklung, Zitate von Dichtern und Künstlern
Karte:
Faltblatt Seelensteig PDF im Prospektversand zum Download
Weitere Infos:
Nationalparkzentrum Lusen, Besucherzentrum Hans-Eisenmann-Haus, Tel. 08558/96150, www.nationalpark-bayerischer-wald.de
Winterinfo:
Der Steig ist im Winter nicht begehbar


Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/elefanten-auf-zwei-raedern.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/pinselohr-und-wolfsgeheul.jpg