Verweile, Gedanke – Kreuzweg am Kadernberg


Der GEHdankenweg - Schönberger Kreuzweg zum Aussichtsturm am Kadernberg führt Sie auf 2 Kilometer Länge entlang 14 Stationen, die von Bildhauer Karl Mader aus Englburg aus einheimischen Granit gemeißelt wurden. Der Weg führt über die Christophorus-Kapelle zum Kadernberg. Mit seiner Einweihung lösen die Markt- und Pfarrgemeinde von Schönberg ihr Versprechen ein, mit einem Mahnmal an die Zerstörung des Marktes am 25. April 1945 zu erinnern.

 

Wegbeschreibung:

Vom Marktplatz gehen wir bergauf an der Kirche vorbei. Nach ca. 100 m rechts in die Regener Straße einbiegen und weiter auf der linken Straßenseite. Folgen Sie der Abzweigung „Anton-Voreck-Weg". Der Weg führt zwischen den Häusern zum Kreuzweg (ca.500 m), dann weiter bergauf. Ab jetzt geht es durch den Wald. In Stein gehauene Skulpturen am Wegesrand stellen den Kreuzweg in seinen 14 Stationen dar. Nach wenigen hundert Metern geht es rechts sehr steil bergauf (ca. 100 m). Hier am höchsten Punkt des Kadernbergs stehen ein Wetterkreuz, eine kleine Kapelle sowie einige Totenbretter. Noch etwa 100 m weiter und Sie erreichen den Aussichtsturm (Eintritt frei) mit schönem Ausblick über die Bayerwald Berge. Hier ist Europas größter Naturhochseilpark mit einem in Deutschland einzigartigem Handicap Parcours. Für die letzte steile Strecke gibt es einen kleinen Umweg, von dem Sie das Ziel auch bequemer erreichen können. Nach einer Rast können Sie den gleichen Weg wieder zurückgehen oderweiter über die Zufahrtsstraße „An der Scheiben" - entlang am Skilift und über die „Regener Straße" wieder zum Marktplatz.

 

Sehenswert/Wissenswert:
Nachdem Schönberg in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges schwer umkämpft wurde, wuchs bei den Schönbergern der Wunsch auf dieses Ereignis hinzuweisen und immer daran zu erinnern. Da bereits früher ein Kreuzweg auf dem Kadernberg führte, wurden 14 neue Kreuzwegstationen errichtet, die im April 1975 feierlich eingeweiht wurden. Erstellt wurden die Skulpturen von dem Bildhauer Karl Mader aus Engelburg bei Fürstenstein.

 

Schoenberg_kadernberg_klein.jpg

 

Rundwanderweg Kreuzweg Kadernberg

Länge: ca. 2,8 km
Markierung: Nr. 11 (weiße Zahl auf rotem Kreis)
Ausgangspunkt/Parken: Marktplatz Schönberg
Einkehrmöglichkeit: Aussichtsturm am Kadernberg (30 m hoch - 120 Stufen - Holzbauweise), geöffnet zeitgleich mit Naturhochseilpark; weitere Gasthäuser in Schönberg
Sonstiges: mit Kinderwagen befahrbar
Höhendifferenz: ca. 125 m
Karten: Flyer Kreuzweg am Kadernberg Download PDF oder örtl. Wanderkarte erhältl. TI Schönberg
Information: Touristinformation Schönberg, Tel. 08554/9604-41, www.schoenberg-bayerwald.de 

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/zu-zweit-im-eis.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/8-tausender.jpg