Kanutouren und Bootfahren


Das Ilztal ist ein wahres Paradies für Kajak- und Paddelbootfahrer, und zwar für jeden Anspruch. Familien können gemütlich des Spaßes wegen paddeln, Pärchen nutzen das Angebot nur zu gerne wegen der wundervollen, romantischen Uferlandschaft, Gruppen suchen die sportliche Herausforderung.

 

Die „wilde Ilz" hat aber noch mehr zu bieten: Aus kleinen Anfängen heraus hat sich seit den 60er Jahren die Ilzregatta, die in 3jährigem Turnus (Jahres-Turnus: 2010, 2013, 2016...) jeweils zur Schneeschmelze stattfindet, zu einem der wichtigsten Rennen in Deutschland gemausert. Auf die Fahrer wartet übrigens ein ganz besonderes Schmankerl. Die Ilz bietet nämlich als letzte Wettkampfstrecke in Deutschland in der Dießensteiner Leite bei Perlesreut und Saldenburg auf einer Länge von mehr als 1 km unverbautes Wildwasser. Aus Gründen des Naturschutzes ist Kajak fahren im Mai und Juni allerdings nicht erlaubt.

 

Herrliche Bootsfahrten sind auch am idyllisch gelegenen Dreiburgensee direkt beim Museumsdorf Bayerischer Wald bei Thurmansbang möglich.

 

Vom Dreiländereck aus bieten sich auch herrliche Kanutouren auf der Moldau im tschechischen Grenzgebiet an.

 

 

 


 

Weiterführende Links:

www.wildwassersport.de

 

 

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/gold-auf-schritt-und-tritt.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/leicht-uebern-berg.jpg