Am Pulsschlag der Erde


Als "Bayerns schönste Geotope" werden Objekte wegen ihrer Schönheit, Seltenheit, Eigenart oder ihrem hohen wissenschaftlichen Wert bezeichnet. Sie sollen für die Öffentlichkeit leicht zugänglich sein, denn diese Stellen gestatten, wie durch ein Fenster, einen Blick weit zurück in die Erdgeschichte Bayerns. Mit dem gleichnamigen Projekt werden 100 wichtige Geotope in Bayern der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Nationalpark-FerienLand Bayerischer Wald befinden sich drei dieser einzigartigen Naturjuwele.

 

Das Bayerische Landesamt für Umwelt beschreibt Sie wie folgt:

 

BLOCKMEER AM LUSEN

Eine der eindrucksvollsten Felsbildungen im Nationalpark Bayerischer Wald und gleichzeitig eine bekannte geologische Attraktion ist das Blockmeer am Gipfel des Lusen. Auf einer Fläche von mehr als 200.000 Quadratmetern türmen sich Granitblöcke wild übereinander. Flyer "Mehrfach blockiert! - Bayerns schönste Geotope" PDF


GRANITE AM DREISESSEL

Das Massiv des Dreisessels wird überwiegend von Graniten aufgebaut. Aufgrund ihrer Farbe, Korngröße und mineralogischen Zusammensetzung kann man hier auf engem Raum mehrere Granit-Varietäten unterscheiden. So bestehen die Felsburgen am Gipfel aus "Dreisessel-Granit", während im Umfeld "Steinberg-Granit", "Haidmühle-Granit" und "Eisgarn-Granit" vorkommen. Flyer "Granit-Sessel! - Bayerns schönste Geotope" PDF


BUCHBERGER LEITE AM BAYERISCHEN PFAHL

Eine der beeindruckendsten Schluchtlandschaften des Bayerischen Waldes: Steile Felsriegel zwingen geröllreiche Wildbäche in ihr tiefeingeschnürtes Bett. Urwaldreste überdauern in Moos- und Farnreichen Schluchten. Der „Pfahl" - eine deutschlandweit einmalige Bruchlinie im Grundgebirge des Bayerischen Waldes - zeigt sich dort in dunklen, sagenumwobenen Felsformationen. Seltene Vögel wie der Schwarzspecht, Eisvogel und Wasseramsel, der Fischotter, die Fledermaus und der gelb-schwarz gestreifte Feuersalamander finden in der Buchberger Leite noch ihren Lebensraum. Flyer "Kraft-Werk - Bayerns schönste Geotope" PDF

 

 



TIPP: Seit 2002 findet jedes Jahr am dritten Sonntag im September (und im zeitlichen Umfeld) der bundesweite Tag des Geotops statt. Dabei werden von örtlichen Veranstaltern geführte Wanderungen und Veranstaltungen zu den Geotopen durchgeführt. Infos geben die örtlichen Touristinformationen.

 

Weitere Informationen über die "Schönsten Geotope Bayerns" finden Sie unter www.lfu.bayern.de.

 

 

 

Quelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt


Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/traumhochzeit.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/brauchtum-rauhnacht-sagen.jpg