Historisches Festspiel Leopoldsreut


Einfach das Höchste! Ein verlassenes Dorf wird zu Deutschlands höchst gelegenem Freilicht-Spielort! Und so ganz „nebenbei" hat man in das Bühnenbild u.a. das einstmals höchste Volksschulgebäude Deutschlands eingebunden. Auch für die Säumer war der Haidelkamm die höchste Erhebung auf dem gesamten Handelsweg zwischen der Passauer Ilzstadt und der tschechischen Salzhandelsstadt Prachatitz, die es mit den Säumerzügen zu überwinden galt.

 

In Erinnerung an das untergegangene Dorf Leopoldsreut und im Rahmen des geschichtlichen Ereignisses des 1000-jährigen Jubiläums des Goldenen Steiges veranstaltete der Förderverein Kulturlandschaftsmuseum e.V. im Jahr 2010 erstmals das historische Festspiel Leopoldsreut.

 

Das Freiluftschauspiel wird am Originalschauplatz im Dorf Leopoldsreut auf 1.108 m über dem Meeresspiegel aufgeführt, das längst von Menschen verlassen wurde. Die Besiedelung des Dorfes, die harten Lebensumstände, die Schicksale der Menschen bis hin zum Ende des Dorfes werden in dem Festspiel eindrucksvoll dargestellt.

 


Termin: Die Festspiele finden alle 2 - 3 Jahre statt.


 

Kontakt und Kartenvorverkauf:

Förderverein KulturLandschaftsMuseum Grenzerfahrung e. V.
Dreisesselstraße 12
94145 Haidmühle
Tel. 08556/19433

www.kulturlandschaftsmuseum.de

 

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/da-woid-roggd.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/echt-stark.jpg