...auf die Räder fertig los!


Kinder lieben radfahren, besonders wenn die Strecken verkehrsfrei und leicht befahrbar sind und nebenbei noch voller Erlebnisse stecken. Nachstehend finden Sie unter dem Motto "Radeln & Erleben" Tipps von familiengerechten Radwegen im Nationalpark-KinderLand Bayerischer Wald, bei denen ganz bestimmt keine Langeweile aufkommt.

  

Weitere Informationen:

»Fahrradverleih und -reparatur

»Fahrradfreundliche Gastgeber/Bett & Bike

 

 Radeln & Erleben - Radltipps für Familien

Adalbert-Stifter-Radweg

Hier können auch kleine Radler sicher und gemächlich ohne viel Anstrengung dahin cruisen. Ein leicht befahrbares Teilstück des Adalbert-Stifter-Radweges verläuft 26,6 km zwischen Waldkirchen und Haidmühle verkehrsbefreit und mit sanfter Steigung auf einer unasphaltierten ehemaligen Bahntrasse. Familien mit Kindern können diese Strecke mit Leichtigkeit meistern. Zwischendurch eine Pause, die Füße im Wasser baumeln lassen, in der bunten Wiese liegen...so macht Kindern Radfahren Spaß. »Flyer PDF

Nationalparkradweg

Radeln von Abenteuer zu Abenteuer auf dem Nationalparkradweg. Insgesamt ist er 65 km lang und führt durch den gesamten Nationalpark Bayerischer Wald. Im Nationalpark-FerienLand macht der Radweg besonders Spaß. Denn der Weg verläuft nicht nur überwiegend auf gesonderten Radwegen mit geringen bis mittleren Steigungen, sondern führt euch direkt zu den attraktivsten Besuchereinrichtungen des Nationalparks. Auf der Strecke zwischen Spiegelau und Finsterau erwarten Euch das große Waldspielgelände, das Waldgeschichtliche Familienmuseum St. Oswald, der Baumwipfelpfad, das Hans-Eisenmann-Haus, das Tierfreigelände, das Felswandergebiet und das Freilichtmuseum Finsterau. Die Rückfahrt geht ganz leicht mit dem Finsterau-Igelbus. »Flyer Bayerwaldticket-Finsterau-Bus PDF

Donau-Ilz-Radweg

Auf die Räder, fertig, los! Schnappt euch eure Räder und Helme und dann geht´s mit Mama und Papa, ohne große Anstrengung, vom Sonnenwald, durch´s Dreiburgenland bis ins Ilztal.Freie Fahrt und kein Auto in Sicht! Die stillgelegten Eisenbahnlinie ist autofrei und es geht ohne große Steigungen vorbei an grünen Wiesen und Wäldern. Möchte-gern-Prinzessinnen und Prinzen können bei Tittling Schloss Englburg von außen besichtigen. Nicht weit weg steht heute die Kapelle „Halbmeile". Im Mittelalter wurden hier, unter den „tausendjährigen Linden" Verbrecher gerichtet. Aber keine Angst: vielleicht ist es doch nur eine Sage?! Weiter geht´s nach Kalteneck ins Ilztal. Direkt am Fluss gibt es hier schöne Fleckchen zum plantschen, spielen und faulenzen. Hoffentlich hat Mami ans Picknick gedacht...

FamilienRadWanderweg Röhrnbach TOUR B

Hier könnt Ihr je nach Kondition wählen zwischen einer 8,4 km und knapp 17 km langen Strecke. Der Radweg führt über Sand-Kieswege und wenig befahrenen Teerstraßen. Auf dem Weg von der Waldschleife nach Kleinwiesen könnt ihr mit etwas Glück die Flugkünste der Modelflieger bewundern. In Großwiesen erwartet Euch ein Kinderspielplatz »Flyer PDF

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/echt-stark.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/pack-die-badehose.jpg