... ausdrucken

Laufstrecke Dreiländereck

laufstrecken-klein-dreilaendereck.jpg

 

Beschreibung

Das Dreiländereck liegt auf dem "Grünen Dach Europas", wo sich den Läufern zahlreiche hervorragende Laufstrecken anbieten. Als Ausgangspunkt für diese Laufstrecken dient oft der Adalbert-Stifter-Geh- und Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse, die von Waldkirchen über Jandelsbrunn und Neureichenau nach Haidmühle führt. Eine Laufstrecke im Dreiländereck beginnt in Jandelsbrunn.


Anfahrt, Parkplatz

Von Passau auf der B12, Richtung Freyung, Abzweigung Waldkirchen, dann weiter nach Jandelsbrunn. In Jandelsbrunn Beschilderung "Adalbert-Stifter-Geh- und Radweg" folgen.


Einstieg und Parkmöglichkeiten

Alter Bahnhof in Jandelsbrunn Parkplatz am Ortsausgang Neureichenau, Richtung Altreichenau.


Strecke

Ehemaligen Genossenschafts

mühle, über die sogenannte „Michelbrücke", dann links halten an einer herrlichen Bachwiese vorbei (schöner Rastplatz), weiter über die „Mauritz´n Kapelle" zur „Michelklause", an dieser links vorbei, durch ein kleines Waldstück. Ab hier nicht mehr der Beschilderung „Nordic-Walking-Trail 3" folgen, sondern der Wegweisung „Frauenberg" und „FRG aktiv". Sie befinden sich jetzt auf dem sogenannten Kirchensteig, von hier aus sind es ca. 3 km nach Frauenberg. In Frauenberg geht es dann wieder auf dem „Adalbert-Stifter-Geh- und Radweg" weiter über Altreichenau und Neureichenau zurück nach Jandelsbrunn.


Streckenkennzeichnung:

FRG aktiv Schilder


Besondere Tipps

Die „Mauritz´n Kapelle" in Schimmelbach wurde erbaut im Jahre 1838 und dem „Christi Blut" geweiht. In dieser sehr alten Kapelle findet man heute noch Motivtafeln aus längst vergangener Zeit. Die Kapelle steht zwischen einer Eiche und einer Linde und vor dem Eingang befindet sich ein Opferstock. Die „Michelklause" ist ein altes Bauernhaus welches von herrlichen Wiesen umgeben ist. Unterhalb der „Michelklause" befindet sich ein vom Forstamt für den Fischotter angelegter Teich.

 

Einkehrmöglichkeiten
1. in Jandelsbrunn: Gasthaus „Kerber" am Ortsanfang von Jandelsbrunn

2. in Altreichenau:„Loipenstüberl", Branntweinhäuser, Restaurant im Hallenwellenbad, Gasthaus „Schmid" und „Waidlerstube" in der Ortsmitte

 

Duschmöglichkeiten und Umkleidekabine:
In Neureichenau ist im Naturfreibad eine Dusch- und Umkleidemöglichkeit.

 

 

© Nationalpark-FerienLand, Landratsamt Freyung-Grafenau, Wolfkerstraße 3, 94078 Freyung